Poesie

Montag, 31. März 2008

Horch, von fern ein leiser Harfenton!

Jetzt ist es also (beinahe) offiziell:
Der Frühling 2008 ist da! Zumindest schaute er gestern vorbei und ließ sein blaues Band durch die Lüfte flattern, während süße, wohlbekannte Düfte ahnungsvoll das Land streiften.

Ich nehme stark an, dass der Frühling nun bleiben wird. Wo soll er denn sonst auch hin?

Achtung: In diesem Eintrag verbergen sich dezente Hinweise auf ein wohlbekanntes Gedicht. Wer weiß, um welches es sich handelt und sein Wissen der Welt in einem Kommentar mitteilt, gewinnt zwar nichts, wird aber mit eimerweise Fame überschüttet. Wenn das mal nichts ist!

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

DaWanda.Widget({rows:...
DaWanda.Widget({rows: 2, columns: 1, bgcolor: 'ffffff',...
waldo - 25. Jul, 22:00
...
waldo - 24. Mai, 13:09
...
waldo - 10. Mai, 13:10
...
waldo - 9. Mai, 14:21
Wiedersehen in der nächsten...
Als ich gestern Abend am Nürnberger Hauptbahnhof...
waldo - 28. Apr, 11:37

Herzlich willkommen!

Schön, dass du auf diese Seite gefunden hast. Dieses Blog ist sozusagen die kleine Dependance meines Hauptblogs tueckendesalltags.twoday.net. Während dieses laut in seiner Sprache und eklektisch in seiner Themenauswahl ist, geht es hier etwas ruhiger und gesitteter zu. Wenn das andere Blog der Rummelplatz ist, ist dieses hier das Kaffeehaus. Viel Spaß beim Lesen!

Suche

 

Status

Online seit 3702 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 25. Jul, 22:00

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


Buch
Film
Fußball
Hingehen
Konsum
Kunst
Lesen
Live
Musik
Poesie
Politik
Report
Und so...
Von Tag zu Tag
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren