Kunst

Freitag, 18. Januar 2008

Wasserfälle im Häusergebirge

Manhattan gleicht mit seinen zerklüfteten Wolkenkratzern und fliehenden Straßenschluchten einem von Menschenhand geschaffenen Gebirge. Da liegt es fast auf der Hand, in diese "Gebirgslandschaft" noch ein paar Wasserfälle einzubauen. "The New York Waterfalls" heißt eine Installation des in Berlin lebenden Künstlers Olafur Eliasson, die von Mitte Juli bis Mitte Oktober zu sehen sein wird.
Für sein eindrucksvolles Projekt wird Eliasson im East River vier an die 40 Meter hohe Gerüste aufbauen, von denen sich hochgepumptes Flusswasser in die Tiefe stürzen wird.
Zeitgleich zeigt das Museum of Modern Art die Eliasson-Retrospektive "Take Your Time".

untitled
Foto: Reuters

Wenn das alles mal kein Grund ist, diesen Sommer nach New York zu reisen!

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

DaWanda.Widget({rows:...
DaWanda.Widget({rows: 2, columns: 1, bgcolor: 'ffffff',...
waldo - 25. Jul, 22:00
...
waldo - 24. Mai, 13:09
...
waldo - 10. Mai, 13:10
...
waldo - 9. Mai, 14:21
Wiedersehen in der nächsten...
Als ich gestern Abend am Nürnberger Hauptbahnhof...
waldo - 28. Apr, 11:37

Herzlich willkommen!

Schön, dass du auf diese Seite gefunden hast. Dieses Blog ist sozusagen die kleine Dependance meines Hauptblogs tueckendesalltags.twoday.net. Während dieses laut in seiner Sprache und eklektisch in seiner Themenauswahl ist, geht es hier etwas ruhiger und gesitteter zu. Wenn das andere Blog der Rummelplatz ist, ist dieses hier das Kaffeehaus. Viel Spaß beim Lesen!

Suche

 

Status

Online seit 3645 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 25. Jul, 22:00

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


Buch
Film
Fußball
Hingehen
Konsum
Kunst
Lesen
Live
Musik
Poesie
Politik
Report
Und so...
Von Tag zu Tag
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren